Aktuelles:
Hier finden Sie das aktuelle Programm des Um-Welthaus Aalen.

Wir suchen Gastfamilien für unsere beiden Freiwilligen aus Georgien Infos hier

Unterstützen Sie unsere gemnützige Arbeit mit Ihrer online-Spende: Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Ankommen in AA      Jugenddialog      Fairstehen      Integration&Toleranz      

Integration und Toleranz

Im Rahmen des Projekts „Integrationsoffensive der Kinder- und Jugendarbeit in Baden-Württemberg“ (www.integrationsoffensive.de) werden verschiedene Angebote für Kinder und Jugendliche in Kooperation mit der Muslimischen Gemeinde Aalen angeboten und die Vernetzung mit verschiedener Akteure unterstützt. Das Projekt wird vom Ministerium für Arbeit und Soziales und dem Ministerium für Kultur, Jugend und Sport in Baden-Württemberg gefördert.

 

Jugend-Mirgrantengruppen für Integration und Toleranz

 

Projektziele:

 

Das Projekt wendet sich an Jugendliche mit Migrationshintergrund und ermuntert sie, in ihren eigenen Migrantenvereinen eine integrative und aufgeschlossene Kinder – und Jugendarbeit zu gestalten. Übergreifend werden Zusatzfortbildungen in interkultureller Kompetenz und Konflikttransformation angeboten, Trainings in Zivilcourage und Jugendleiterfortbildungen.

 

Themen sind u.a.

- kulturelle Vielfalt / kulturelle Grenzen

- Praxis interkultureller Konfliktvermittlung und Ziviler Konfliktbearbeitung

- Zivilcourage zeigen in und Handlungsoptionen nutzen

- Chancen und Stärken interkultureller Kompetenz

- Erlernen von JugendleiterInnen Qualifikationen

- Einbindung der Jugend-Mirgrationsgruppen in überregionale Netzwerke (z.B. KJR, Landesnetze)

 

Zielgruppe:

 

· Jugendliche mit Migrationshintergrund

· Migrationsverbände der Stadt Aalen und des Ostalbkreises

· Aktive in der Jugendarbeit

 

Geplante Realisierungsschritte:

 

· Thematische Kurse für Jungen und Mädchen in der Muslimischen Gemeinde Aalen zu Themen Kooperation, Gemeinschaft, Konfliktlösung, interkulturelle Kompetenz (monatlich)

· Soziales Engagement fördern, Beteiligung an Gemeinschaftsaktionen (z.B. Ferienprogramm der Stadt, Kinderbetreuung)

· Zivilcourage zeigen, Beteiligung an „Kicken gegen Rechts“ (Juli)

· Übernahme von Leitungsfunktionen als GruppenleiterIn

· Begegnung und Dialog mit anderen Gruppen (Herbst)

· Vernetzung mit lokalen Strukturen (KJR, Integrationsbeirat)

 

Kooperation:

 

Mit der Muslimischen Gemeinde Aalen und verschiedene Migrantenverbände,

dem Ausschuss für Integration (Stadt Aalen), Kreisjugendring Ostalb und der Kontaktstelle Prävention des Landratsamtes Ostalb

 

Kontakt:

Miriam Krämer + Jürgen Menzel