Aktuelles:
Hier finden Sie das aktuelle Programm des Um-Welthaus Aalen.

Neue Bewerbungsrunde für einen Freiwilligendienst in Georgien Infos hier

Unterstützen Sie unsere gemnützige Arbeit mit Ihrer online-Spende: Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

avp-Forum      S / ONAD      Alternatives to Violent Project      

Alternative to Violence Project Sudan

Das avp-Forum (Alternatives to Violent Project) entstand 2005 im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes im Sudan und wurde von Miriam Krämer und Jürgen Menzel unterstützt. Das erste TrainerInnen-Training fand zusammen mit einem Trainer aus Südafrika statt. Von Anfang an waren im AVP-Forum Sudan verschiedene NGOs beteiligt sowie TrainerInnen aus unterschiedlichen Volksgruppen (Nord- und Südsudanesen, Darfur und Nuba-Mountains). Sie arbeiten in gemischten TrainerInnen-Teams zusammen und bieten Workshops für Straßenkinder, Flüchtlinge und Studenten an.

 

Durch die Teilung des Landes mussten die meisten südsudanesischen TrainerInnen in den Süd-Sudan ausweichen und gründeten auch dort ein avp-Forum. Sie bieten ebenfalls workshops für verschiedene Gruppen an und fördern den Dialog zwischen ihnen.

 

Wir fördern die Arbeit des AVP-Forum im Nord- und Südsudan und dessen institutionelle Entwicklung und laden TrainerInnen zu Praktikas bei uns ein.

 

Das Projekt wurde von Anfang von der Quäker-Hilfe e.V. gefördert.